Duales System Zentek
E-Mail
kundenservice@zmart.de
Mo - Do (09:00-17:00) – Fr (09:00-15:00)
en
Flag of ChinaZMART.CN
Welche Vorteile haben recyclingfähige Verpackungen?

Verbraucher sind interessiert und aufgeklärt. Galt es früher hauptsächlich preisbewusst einzukaufen, beziehen Sie mittlerweile soziale und ökologische Bewertungen in Ihre Kaufentscheidung ein. Sie können das mit Ihrem Unternehmen mit der Wahl und Entwicklung recyclingfähiger Verpackungen für sich als Wettbewerbsvorteil nutzen.

Recyclingfähigkeit: Die Definition

Recyclingfähigkeit Ihrer Verpackung bedeutet, dass die für die Verpackung genutzten Rohstoffe durch Müllverwertung (auch Rezyklierung genannt) erneut verwendet bzw. zu Sekundärrohstoffen verarbeitet werden.

Das Verpackungsgesetz (VerpackG) unterscheidet zwischen Recycling und Wiederverwendung. Ein Recycling liegt vor, wenn die Verpackung zuvor als Abfall entsorgt wurde und im Anschluss als Rohstoff aufbereitet wird.

Im Fall einer Wiederverwendung wird die Verpackung gereinigt und anschließend wieder eingesetzt. Sie wird also weder dem Abfall zugeführt, noch zu Rohstoffen verarbeitet.

Müssen Sie Ihr Produkt verpacken?

Nur wenige Produkte können tatsächlich auf ihre Verpackung verzichten, das ist Ihnen als kritisches und umweltbewusstes Unternehmen sicher schon aufgefallen. Vielleicht ist auch bei Ihnen der Schritt zum unverpackten Produkt daran gescheitert, dass Sie Ihr Produkt ohne Verpackung nicht ausreichend schützen können.

Nehmen wir zum Beispiel eine industriell gefertigte Gitarre. Während ein Gitarrenbauer, welcher Einzelstücke anfertigt, das Meisterwerk direkt vom Kunden abholen lassen kann, geht das bei Ihnen nicht. Sie liefern Ihre Gitarren mit der Post an den Kunden aus oder liefern sie an Geschäfte. Für diese Transporte ohne Aufsicht müssen Sie Ihre Ware gut polstern und verpacken, um zu vermeiden, dass sie auf dem Weg zum Ziel Schaden nehmen. Gitarren sind natürlich nicht das einzige Beispiel für Waren, welche unbedingt eine Verpackung benötigen.

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen also Waren produzieren oder vertreiben, welche nicht auf eine Verpackung verzichten können, sollten Sie auf die Recyclingfähigkeit Ihrer Verpackungen achten und diese Eigenschaft unbedingt auf der Verpackung kenntlich machen. Ebenso wie Sie Produktinformationen mit ihrer Verpackung weiter geben.

Nutzen Sie also das notwendige Übel, um dem Kunden zu zeigen, wie er trotz Verpackung bestmöglich am Umweltschutz teilnimmt.

Drei Tipps, wie Sie auf die Recyclingfähigkeit Ihrer Verpackungen aufmerksam machen können

Working out loud dieses Prinzip der Zusammenarbeit sollten Sie mit Ihren Konsumentinnen und Konsumenten ins Leben rufen. Machen Sie die Recyclingfähigkeit Ihrer Verpackungen gut wahrnehmbar. Lassen Sie Ihre Konsumentinnen und Konsumenten an Ihrem Wissen zum Recycling von Verpackungen teilhaben und davon lernen.

  • Beziehen Sie beim Packaging Design Recyclingbeschreibungen ein.
  • Demonstrieren Sie auf Ihren Social Media-Kanälen, Ihrer Webseite und in Ihren Newslettern den korrekten Umgang mit Ihren Verpackungen.
  • Heben Sie unterschiedliche Materialarten farblich von aneinander ab, um den Verbraucher auf die notwendige Trennung der Materialien aufmerksam zu machen

Behalten Sie die Mindeststandards der ZSVR im Blick

Der “Mindeststandard zur Bemessung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen” der ZSVR gibt Aufschluss über die Merkmale, welche eine Verpackung aufweisen muss, damit sie als recyclingfähig gilt.

Dem Mindeststandard können Sie zudem entnehmen, welche Werkstoffe sich nach der Nutzung als Verpackungsmaterial besonders einfach in den Wertstoffkreislauf aufnehmen lassen und bei welchen das nicht der Fall ist.

Drei Eigenschaften, die Ihre Verpackungen erfüllen müssen

Bedenken Sie bei der Wahl Ihrer Verpackung, dass bereits das Fehlen eines der folgenden drei Kriterien keine vollständige Recyclingfähigkeit der Verpackung nach sich zieht.

Je nach Maß der Abweichung erhält sie die Einstufung als “bedingt recyclingfähig” oder “nicht recyclingfähig”.

  • Die Verpackung muss frei von Stoffen sein, die ein Recycling verhindern könnten oder deren Wiederverwertung nachteilige Auswirkungen auf die Umwelt hätten.
  • Voraussetzung für das Recycling einer Verpackung ist das Vorhandensein einer Sortier- und Verwertungsinfrastruktur, welche gewährleistet, dass einzelne Bestandteile nach Material sortiert verwertet werden können.
  • Besteht Ihre Verpackung aus verschiedenen Komponenten unterschiedlicher Materialien, müssen sämtliche Verpackungskomponenten sortier- oder wenigstens voneinander trennbar sein.

Unser zmarter Kundenservice berät Sie gern zu allen Fragen rund um die Recyclingfähigkeit Ihrer Verpackungen.

Fazit: Recyclingfähige Verpackungen sind ein Verkaufsargument

Als Unternehmen ist es wichtig, dass Sie Ihre Kunden langfristig an sich binden und durch Kostensenkung und Absatzsteigerung Ihren Gewinn steigern.

Mit recyclingfähigen Verpackungen schaffen Sie auf drei Ebenen die Grundlagen dafür.

Sie heben sich als umweltbewusster Marktteilnehmer ab und steigern so die Möglichkeit für langfristige Kundenbindung. Sie schaffen vor allem bei homogenen Produkten zusätzliche Kaufargumente und haben die Chance auf Absatzsteigerung. Nicht zuletzt profitieren Sie von geringeren Lizenzgebühren für Ihre Verpackungen.

Recyclingfähigkeit als Verkaufsargument

Machen Sie Ihre Kundinnen und Kunden bei jeder Gelegenheit auf die Recyclingfähigkeit Ihrer Verpackungen aufmerksam. Nutzen Sie dafür die Verpackung selbst, Influencer, Videos und Ihre üblichen Werbekanäle.

Das Maß aller Dinge ist der Mindeststandard

Die Zentrale Stelle Verpackungsregister hat einen “Mindeststandard zur Bemessung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen” erarbeitet. Dieser hilft Ihnen, Ihre Verpackungen recyclingfähig zu gestalten.

Die Zahl Drei ist der Schlüssel zur Recyclingfähigkeit

Unabdingbar für eine Recyclingfähigkeit Ihrer Verpackungen ist die Erfüllung aller drei folgenden Punkte:

  • Kein Stoff der Verpackung darf eine Gefahr für die Umwelt darstellen oder die Verpackung recyclingunfähig machen.
  • Alle Bestandteile müssen nach Materialart sortierbar sein.
  • Verpackungsbestandteile unterschiedlicher Materialart müssen voneinander trennbar sein.

Sparen Sie Verpackungsentgelte mit recyclingfähigen Verpackungen

Ob Papier, Kunststoff oder Metall. Bei zmart sparen Sie mit recyclingfähigen Verpackungen bares Geld.

So werden Sie für Ihren Einsatz zum Umweltschutz doppelt belohnt. Erstens durch die Aussicht auf höheren Absatz bei Käuferinnen und Käufern, zweitens durch geringere Lizenzgebühren.

CTA: Nutzen Sie unseren Kundenservice, um Antworten auf Ihre Fragen rund um recyclingfähige Verpackungen zu erhalten.

Beitragsbild #182133203 Victoria M

Haben Sie schon an Ihre Verpackungslizenzierung gedacht?

Mehr Beiträge

09/29/22

Welche Vorteile haben recyclingfähige Verpackungen?

Zurück zu allen Beiträgen
Duales System Zentek
E-Mail
kundenservice@zmart.de
Mo - Do (09:00-17:00) – Fr (09:00-15:00)
en
Flag of ChinaZMART.CN
Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende nach §7 VerpackG.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und dir die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Die mit Hilfe von Cookies gesammelten Daten werden zur Optimierung der Webseite genutzt. Natürlich kannst du deine Entscheidung jederzeit widerrufen oder ändern. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren
Speichern