Duales System Zentek
E-Mail
kundenservice@zmart.de
Montag - Freitag (09:00 - 17:00 Uhr)
en

Online-Verpackungslizenzrechner

Wählen Sie die Materialien aus, die Sie lizenzieren möchten.
Lizenzierungsjahr auswählen:
Papier / Pappe / Karton
kg
Aus Papier, Pappe bzw. Karton werden üblicherweise Verpackungen wie Versandkartons, Faltschachteln, Papiertüten oder Packpapiere gefertigt.
z.B.
Versandkartons, Faltschachteln
z.B.
Packpapiere, Papiertüten
Kunststoffe
kg
Typisches Verpackungsmaterial aus Kunststoff sind z. B. Luftpolsterfolie, Blister, Styropor oder Klebeband.
z.B.
Dosen, Becher
z.B.
Folien
Glas
kg
Typische Verkaufsverpackungen aus Glas (farblos oder bunt) sind Einwegflaschen für Getränke, Arzneimittel oder Lebensmittel.
z.B.
Einwegflaschen
Sonstiges Material
kg
Sonstiges Verpackungsmaterial ist unter anderem Baumwolle, Holz, Kautschuk, Keramik oder Seide.
z.B.
Holz
z.B.
Baumwolle
z.B.
Kautschuk
Sonstige Verbund­verpackungen
kg
Sonstige Verbundverpackungen sind Verpackungsmaterial wie z. B. Luftpolstertaschen und bestehen aus mindestens zwei verschiedenen Werkstoffen, die fest miteinander verbunden sind.
z.B.
Zementsäcke
Aluminium
kg
Zu den typischen Aluminiumverpackungen gehören z. B. Dosen, Tuben oder Schraubverschlüsse.
z.B.
Tuben
z.B.
Aluminiumdosen
Eisenmetalle
kg
Eisenmetalle sind übliche Verpackungen aus Weißblech, wie z. B. Konserven- oder Bonbondosen.
z.B.
Konservendosen
Getränkekarton­verpackungen
kg
Getränkekartonverpackungen werden für Getränke verwendet und bestehen aus mindestens zwei Materialien, die fest miteinander verbunden sind.
z.B.
Milchkarton
Hinweis: Das Angebot richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende nach §7 VerpackG. Es gilt nicht in Verbindung mit anderen Nachlässen. Alle Preise in Euro zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer sowie etwaiger separat ausgewiesener Verspätungszuschläge.

Kurzanleitung für den zmart-Onlinekalkulator

Um es Ihnen leicht zu machen, Ihren Pflichten zur Verpackungslizenzierung gemäß Verpackungsgesetz (VerpackG) nachzukommen, haben wir für Sie den Verpackungslizenzrechner - den zmart-Onlinekalkulator - entwickelt.

Er ermöglicht es Ihnen, ein unverbindliches Preisangebot für die Verpackungslizenzierung einzuholen und reibungslos die rechtssichere Lizenzierung gem. VerpackG abzuschließen.

Folgen Sie dafür den aufgeführten Schritten:

  • Als Erstes wählen Sie im Verpackungsrechner die Verpackungen, welche Sie lizenzieren möchten. Zusätzlich zur Art der Verkaufsverpackung benötigen wir die erwartete Menge und das Jahr, für welches Sie die Verpackungslizenz wünschen. Die jeweilige Menge des Verpackungsmaterials ist in Kilogramm anzugeben. Ihnen wird im Anschluss die Kalkulation für Ihre Verpackungslizenz zur eingetragenen Menge der Verpackungen angezeigt. Die Kalkulation für die Verpackungslizenz stellt unser unverbindliches Angebot zur Verpackungslizenzierung an Sie dar.
  • Sollten Sie das Angebot zur Verpackungslizenz annehmen und den Vertragsabschluss durchführen wollen, klicken Sie im zweiten Schritt auf “Jetzt lizenzieren”.
  • Im Folgenden werden die Daten Ihres Unternehmens sowie die gewünschte Zahlungsart abgefragt.
  • Im Anschluss erhalten Sie für die angegebenen Verpackungsmengen Ihren Lizenzierungsvertrag von zmart per E-Mail. Zusätzlich erhalten Sie in dieser E-Mail die Lizenzierungsbestätigung und die Rechnung für die Lizenzierung gemäß Verpackungsgesetz.

So haben Sie sämtliche Dokumente und Nachweise der Lizenzierung in einem Paket.